📞 (06151) 402-0

Nabelschnurblut

Für die Einlagerung von Nabelschnurblut kooperiert das Alice-Hospital mit verschiedenen Anbietern. Da die Einlagerung nicht zu den medizinischen Standardleistungen gehört, werden die Kosten hierfür nicht durch die Krankenkassen übernommen. Zur Einlagerung ist es erforderlich, dass Sie als Eltern vor dem Entbindungstermin einen Vertrag mit dem jeweiligen Anbieter abschließen. Anschließend werden Ihnen die zur Abnahme erforderlichen Materialen zugesandt. Diese müssen Sie dann zur Entbindung mitbringen. Die Entnahme und den Versand übernehmen wir.

Sollten Sie an einer Entnahme interessiert sein, informieren Sie sich rechtzeitig vor dem Entbindungstermin genau über Art, zeitlichen Umfang und Kosten der Einlagerung. Genaue Informationen, Verträge, Bestellformulare etc. finden Sie auf den jeweiligen Internetseiten.

Anbieter zur Einlagerung von Nabelschnurblut (in alphabetischer Reihenfolge):

Bitte warten...
%boxen%